Feedback

»Es war auf angenehme Weise dicht und entspannt gleichzeitig, toll.«

 Dr. Sonja Zillner, Siemens AG

 

»Das Thema wurde vielfältig behandelt – von der Verhaltensforschung, über Kommunikation bis zum Management; dadurch entstand ein ganzheitliches Bild. Durch die Inputs der internationalen Experten aber auch durch die spannenden Diskussionen mit dem Publikum entstanden zusätzlich neue Perspektiven.«

Mag. Andrea Künz, LIMAK Austrian Business School

 

»Aus der DOM-Konferenz habe ich ein sehr klares Bild mitgenommen, wie heute mit „dem Neuen“ gearbeitet wird, in welchem Umfeld Neues entstehen, wachsen kann. Durch die offene und kommunikative Arbeitsweise bin ich mit vielen interessanten Menschen und Ideen in Kontakt gekommen. So wurde nicht nur über das Neue referiert, sondern das Neue für mich erlebbar.«

 Mag. Ferdinand Kaineder, Geschäftsführer ACADEMIA SUPERIOR – Gesellschaft für Zukunftsforschung

 

»Referenten und Themen waren sehr gut gewählt – sehr professionell organisiert (selbst die verlängerte Mittagspause war nicht wirklich störend) – insgesamt sehr inspirierend – mit dem Ersuchen, die Konferenz auch in Zukunft durchzuführen.«

Klaus Schmied, Vorstand Silhouette International Schmied AG

 

»Das klassische Innovationsmanagement-Handwerkszeug kennen wir und können es auch weitestgehend. Wir brauchen also etwas darüber hinaus. Das bietet die DOM-Conference. „Innovation“ wird aus der Perspektive einer Vielzahl von fachlichen Wissensrichtungen beleuchtet und diskutiert. Das ermöglicht mir völlig neue Haltungen und Zugänge zu diesem Thema.«

Barbara Dressler, voestalpine Stahl Gmbh, Personal- und Organisationsentwicklung – Schwerpunkt Innovation

»Ein genialer Zugang wie NEUES in die Welt gebracht werden kann. Die Form der Interaktion zwischen den Inputs und den TeilnehmerInnen war ein sehr gelungenes Übungsfeld dafür.«

Ambros Pree, Unternehmensberater; eingetragener Wirtschaftsmediator

 

'